Sämtliche Erzählungen (UA)

Montag, 17.04.2017 von 20:00 - 21:20 Uhr, BlueBox
Im Interview:
von Jakob Nolte
Die Kraft der Fantasie und gute Geschichten sind die besten Medikamente in einer ausweglosen Lebenssituation. Der todkranke Frederik Meisel vermisst seinen jüngst verstorbenen Zimmergenossen Herrn Schnurre sehr. Und weil es Krankenschwester Marina Heuveldop gut mit ihm meint, verlegt sie Elena Niide, die an der Glasknochenkrankheit leidet, in sein Krankenzimmer. Frau Niide ist ans Bett fixiert und kann nicht einmal aus dem Fenster schauen. Herrn Meisels Gesprächsversuche scheitern zunächst kläglich an der Sturheit von Frau Niide. Beide sind zur Handlungsunfähigkeit verdammt und können sich einzig ihrer Krankheit „widmen“. Eine brisante Zimmergemeinschaft – bis zu dem Moment, in dem die Geschichten von Herrn Meisel Frau Niide bewegen und ihre Fantasie sich Bahn bricht. Sind Meisels Geschichten wahr oder reine Hirngespinste? Die Seele scheinen sie auf jeden Fall zu wärmen und alles wirkt ein bisschen besser, zumindest für den Moment. Dosis bitte erhöhen ...

Der junge Autor Jakob Nolte wurde 1988 in Barsinghausen am Deister geboren. In Zusammenarbeit mit Michel Decar entstanden die Stücke „Helmut Kohl läuft durch Bonn“ und „Das Tierreich“, welches auch zum Heidelberger ... [mehr]

Besetzung

: Inszenierung: Alice Asper
: Bühne und Kostüme: Linda Siegismund
: Dramaturgie: Katja Prussas


Tagesaktuelle Besetzung : 17.04.2017

Karen Dahmen (Marina Heuveldop), Adeline Schebesch (Elena Niide), Pius Maria Cüppers (Frederick Meisel)