Ein Fest für Atatürk - Rechercheprojekt / Stückentwicklung

Dienstag, 18.07.2017 von 20:15 - 21:55 Uhr, BlueBox
1923 rief Mustafa Kemal Atatürk die türkische Republik aus. Sein Ziel: Die Türkei sollte ein moderner, streng säkularer und europäisch orientierter Staat werden. Es ist seither viel Zeit vergangen. Was ist aus der Türkei geworden? Wie steht es tatsächlich um Atatürks Erbe? Wir schreiben das Jahr 2023: Ein Festkomitee soll das künstlerische Programm der Hundertjahrfeier der türkischen Republik für die deutsch-türkische Gemeinde entwerfen. Aber: Wie feiert man ein solches Ereignis? Wie repräsentiert man die nicht einfache politische Geschichte eines Landes? Welche Geschichten werden erzählt? Welche verschwiegen? Wie kritisch darf und muss man sein? ... [mehr]

Besetzung

: Konzeption: Friederike Engel; Akin Isletme
: Inszenierung: Akin Isletme
: Textentwicklung und Dramaturgie: Friederike Engel
: Bühne, Kostüme und Video: Ayşe Özel


Tagesaktuelle Besetzung : 18.07.2017

Ruth Macke (Leyla Langmann), Bettina Langehein (Anna-Mia), Stefan Drücke (Yunus Seven), Julian Keck (Maximilian Rauch), Philipp Weigand (Alexander König)