Abgefrackt! (Fracked!) (DSE)

Mittwoch, 25.10.2017 um 19:30 Uhr, Schauspielhaus
Alistair Beaton
: Deutsch von Michael Raab
Um seine Profite in die Höhe zu treiben, plant der Öl-Riese „Deerland Energie“ eine neue Fracking-Anlage. Ausgerechnet in einem schottischen Kleinstadtidyll soll sie errichtet werden. Eigentlich müsste man in einem solchen Fall mit Widerstand rechnen, doch die Geschäftsführung kann auf Erfolg hoffen. Nicht nur der Gemeinderat scheint lukrativen Geschäften offen gegenüber zu stehen, auch aus der Wissenschaft kommt Rückenwind, schließlich wird das „Institut für Energiemanagement und Nachhaltigkeit“ großzügig mit Forschungsgeldern aus dem Konzern bedacht. Obwohl zusätzlich noch eine PR-Agentur um Zustimmung buhlt, kommt es während einer Informationsveranstaltung zum Eklat. Eine pensionierte Dozentin stört die als Bürgerforum getarnte Werbeveranstaltung mit ihrem Protest und wird von Sicherheitskräften aus dem Saal geführt. Ein Video dieser Auseinandersetzung wird verbreitet und macht sie zur unfreiwilligen Ikone der ortsansässigen Anti-Fracking-Bewegung. Die PR-Agentur und der Ölkonzern sehen plötzlich einem Desaster entgegen, nicht nur der Rückhalt in der Bevölkerung ist ungewiss, auch die Mehrheit im opportunistischen Gemeinderat wackelt. „Abgefrackt!“ ist nicht nur eine tiefschwarze Komödie, sondern auch ein Plädoyer für das bürgerliche Aufbegehren gegen die ungehemmte Profitgier der Großkonzerne. ... [mehr]

Besetzung

: Inszenierung: N.N.
: Bühne: Günter Hellweg
: Kostüme: N.N.
: Dramaturgie: N.N.