Verena Hemmerlein

Bühne, Bühne und Kostüme 
Verena Hemmerlein
Verena Hemmerlein studierte Bühnen- und Kostümbild an der Kunstakademie Düsseldorf. Die Meisterschülerin von Prof. Karl Kneidl arbeitete als Assistentin an der Staatsoper Stuttgart, bei der Ruhr Triennale, am Musiktheater im Revier und an der Opéra National du Rhin, Strasbourg. Für die Opera Ireland war sie als Produktionskoordinatorin der Ausstattung tätig.

Seit 2003 schuf sie Ausstattungen in den Sparten Oper, Schauspiel, Ballett, Operette und Musical, u.a. am Musiktheater im Revier für "Cosi fan tutte" und die Uraufführungen der Kinderopern "Der kleine Barbier", "Kaimakan und Pappatatschi" und "Cherubino mischt sich ein"; am Mainfrankentheater Würzburg für Mankells "Antilopen" und den Ballettabend "Virtuosi", am Theater Der Keller in Köln für "In allen Ehren", "Eines langen Tages Reise in die Nacht" und "Mutter Courage", in Baden b. Wien für "Hänsel und Gretel" und am Theater Pforzheim für "Madame Butterfly", "Der Freischütz", "Das Land des Lächelns" und "Sunset Boulevard". Sie arbeitete mit den Regisseuren Andreas Baesler, Hanfried Schüttler, Katrin Aissen, Bettina Lell und Kai Huesgen. Weiter entwarf sie Ausstattungen für die Choreographen Anna Vita ("Der Tod und das Mädchen" am Opernhaus Halle), für James Sutherland (u.a. "Bolero-Extase" und "Romeo & Julia" am Theater Pforzheim), sowie für den Ballettabend "Heroes" am Theater Augsburg mit Choreographien von Regina van Berkel, Douglas Lee, Can Arslan, Stéphen Delattre und Maurice Causey.

Verena Hemmerlein arbeitet mit Goyo Montero seit seiner ersten Produktion am Staatstheater Nürnberg zusammen und gestaltete Bühnenbilder und Kostüme für "Romeo & Julia", "Benditos Malditos", "Desde Otello", "Vasos Comunicantes" und "Der Traum der Vernunft", sowie die Bühnenbilder für "Carmen", "Der Nussknacker", Don Juan" und "Faust". Für Goyo Monteros Neueinstudierung von "Romeo & Julia" mit der Compania Nacional de Danza richtete sie am Teatro Real in Madrid Bühne und Kostüme ein.

Verena Hemmerlein war Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands und wurde 2007 mit dem Kulturförderpreis der Stadt Würzburg ausgezeichnet.

Website

In dieser Spielzeit:

Der Nussknacker: (Bühne)