Sophia Schneider

Ausstattung 
Die Münchnerin Sophia Schneider studierte in Stuttgart Bühnen- und Kostümbild bei Martin Zehetgruber und Anna Eiermann, sowie Freie Kunst an der ESAD in Strasbourg. Nach Assistenzen an der Staatsoper Stuttgart und der Ruhrtriennale, vorwiegend in Produktionen mit Calixto Bieito, ist sie seit 2012 freischaffend tätig.
Mit Regisseurin Verena Stoiber gewann sie 2014 den internationalen Wettbewerb für Regie und Bühnengestaltung Ring Award sowie zahlreiche Sonderpreise. Zusammen mit ihr zeichnet sie verantwortlich für Inszenierungen an der Deutschen Oper Berlin („Sensor“, 2016), der Oper Graz und dem Staatstheaters Karlsruhe. Im Rahmen der Schwetzinger SWR Festspiele entwarf sie 2015 die Kostüme für die Uraufführung „Wilde“ (Hèctor Parra) unter der Regie von Calixto Bieito.
Mit der Ausstattung zu Verdis „Rigoletto“ in der Inszenierung von Verena Stoiber gibt sie ihr Debüt am Staatstheaters Nürnberg.

Website

In dieser Spielzeit:

Rigoletto: (Bühne und Kostüme)