Sebastian Köchig

Tenor, Opernchor 
Sebastian Köchig
Sebastian Köchig studierte in Würzburg bei Ingeborg Hallstein und Cheryl Studer sowie in Wien bei Marjana Lipovsek. Nach Engagements in Würzburg und Darmstadt singt er seit September 2013 im Opernchor des Staatstheater Nürnberg. Der vielgefragter Lied- und Konzertsänger konzertierte u.a. bereits in der Philharmonie Essen, dem Wiener Konzerthaus, dem Wiener Musikverein und beim Mozartfest Würzburg. Er arbeitete mit renommierten Orchestern wie der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und der Wiener Akademie zusammen. Neben dem klassischen Konzertrepertoire pflegt er seine große Leidenschaft, das schwarzhumorige Chanson von Georg Kreisler. Mit diesem Programm tritt er seit mehr als zehn Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum auf. Im Jahr 2007 erhielt er ein Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes Würzburg, von Oktober 2009 bis Juni 2011 war er Stipendiat der Thyll-Dürr-Stiftung.

Website

In dieser Spielzeit:

My Fair Lady: (Harry)
Die lustige Witwe: (Raoul de St. Brioche, Bogdanowitsch)