Ruth Macke

Schauspielerin, Gast 
Ruth Macke
Die in Heidelberg geborene Halbschweizerin Ruth Macke wächst in Bielefeld auf. Nach dem Abitur studiert sie 4 Semester Humanmedizin, bevor sie sich 1997 für das Schauspielstudium an der Folkwang Universität der Künste entscheidet. 2001 folgt ein Festengagement am Staatstheater Nürnberg. Hier arbeitet Ruth Macke, damals noch unter ihrem Mädchennamen Ruth Anna Hardmeier u.a. mit Klaus Kusenberg, Georg Schmiedleitner, Stephanie Mohr, Albert Lang, Peter Hathazy und Frank Behnke zusammen. 2005 verlässt sie das Staatstheater und gastiert seither regelmäßig dort. Ruth Macke lebt mit ihrem Mann sowie ihren zwei Kindern in Berlin und ist freiberuflich auch als Synchronsprecherin und Sprecherin tätig. In der Spielzeit 2015/16 ist sie zu sehen in „Lametta“ am Staatstheater Nürnberg, in der „Dreigroschenoper“ am Theater der Altmark, sowie in „Eine glückliche Scheidung“ am Theater Eisleben. Hinzu kommt ab Januar 2016 die Uraufführung von „Sensor“ in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin.


Foto © Mirjam Knickriem

Website

In dieser Spielzeit:

Textil-Trilogie. Man muss dankbar sein / Ihr könnt froh sein / Wir sind glücklich (UA): (Kathi)
Ein Fest für Atatürk - Rechercheprojekt / Stückentwicklung: (Leyla Langmann)
Die Katze auf dem heißen Blechdach: (Mae)
Ewig Jung: (Frau Macke)
Pension Schöller: (Frau Herr Direktor Schöller)