Olga Garcia

Tänzerin, Young Compagnie 
Olga Garcia
Die Spanierin Olga García begann ihre Tanzausbildung an der Ballettakademie „Step“ in Aviles. Von 2013 bis 2016 studierte sie am Königlichen Konservatorium für Professionellen Tanz „Mariemma“ in Madrid. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie mit „Larreal“, der Compagnie des Konservatoriums, in Stücken wie Marius Petipas „Don Quixote“, Jean Daubervals „La fille mal gardée“, Jean-Philippe Durys „Four seasons“ und Goyo Monteros „Benditos, Malditos.“ 2016 tanzte sie in den Produktionen „Don Quixote“ und „Coppélia“ am Ballet Nice Méditerranée unter der Direktion von Eric Vu-An und anschließend in der Spielzeit 2016/2017 in „Cyrano“ und „Don Quijote“ am Staatstheater Nürnberg. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Olga García Mitglied der Young Company des Staatstheater Nürnberg Ballett.

Spanish dancer Olga García started her education at the ballet academy “Step” in Aviles. From 2013 until 2016 she studied at the Real Conservatorio de Danza “Mariemma” in Madrid. She gained her first stage experiences with the conservatory’s company „Larreal“ in pieces like “Don Quixote” by Marius Petipa, “La fille mal gardée” by Jean Dauberval „Four seasons“ by Jean Philippe Dury and “Benditos, Malditos” by Goyo Montero. In 2016 she danced in „Don Quixote“ and „Coppélia“ with the Ballet Nice Méditerranée under Eric Vu-An and afterwards in in season 2016/2017 in „Cyrano“ and „Don Quijote“ at Staatstheater Nürnberg. Olga García is member of the Young Company of Nuremberg Ballet since season 2017 / 2018.

Website

In dieser Spielzeit: