Marie Pons

Bühne 
Marie Pons
Die Bühnenbildnerin Marie Pons studierte zunächst Architektur an der Technischen Universität Berlin und an der École d’architecture in Paris. Ab 2003 entwarf sie Bühnenbilder u.a. für freie Projekte in der Berliner Staatsbank, dem Palast der Republik und der Bützowbrauerei Berlin. Außerdem arbeitete sie im Szenenbild department u.a. bei Filmen wie Dani Levys „Alles auf Zucker“, Detlev Bucks „knallhart“ und Hans Weingartners „free rainer“ mit. Eine enge Zusammenarbeit verband sie mit dem Szenenbildner Udo Kramer. Marie Pons war fest engagiert am Theater Dortmund, an der Bayerischen Staatsoper, der Staatsoper Unter den Linden und am Maxim Gorki Theater Berlin. Ab 2006 entstanden Bühnenräume am Theater Dortmund („Disneykiller“, „Zwischenträume“, „Raum X“, die Kinderoper „Operazzi“, u.a.) und an der Bayrischen Staatsoper. 2010 gestaltete Marie Pons den Raum für Elliot Sharps „about us!“ bei den Münchner Opernfestspielen. Zuletzt schuf sie das Bühnenbild der Oper „Selma Ježová“ an der Bayerischen Staatsoper München. Seit 2012 ist Marie Pons als Persönliche Referentin des Technischen Direktors am Staatstheater Nürnberg engagiert.

Website

In dieser Spielzeit:

The Lights of Broadway - Musical-Revue: (Bühne)