Maeva Lassere

Tänzerin 
Maeva Lassere
Maeva Lassere, geboren in Frankreich, begann ihre Ausbildung in Klassischem Ballett und Jazz an der Akademie Stephanie Agin. 2004 setzte sie ihre klassische Ausbildung an der École Nationale Supérieure de Danse de Marseille unter der Leitung von Marie-Claude Dubus und Sylvie Clavier fort. Nachdem sie 2009 am Wettbewerb Prix de Lausanne teilnahm, erhielt sie eine Einladung von der Nationalen Ballettakademie Kanada, wo sie bei choreographischen Arbeiten u.a. von Nacho Duato mitwirkte. 2011 führte sie ihre Ausbildung im zeitgenössischen Tanz an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden fort. 2013 trat Maeva Lassere der Delattre Dance Company bei. Sie tanzte bereits in Choreographien von Erik Bruhn, Regina van Berkel, Marco Goecke und Stephen Delattre. Ab der Spielzeit 2015/2016 ist sie Mitglied des Staatstheater Nürnberg Ballett.

Born in France. Maeva Lassere received her dance education in classical ballet and jazz first at the Acadamy Stephanie Agin, then at the École Nationale Supérieure de Danse de Marseille. Took part in the competition Prix de Lausanne and gained an invitation of the National Ballet Academy Canada. In 2011 she continued her education at the Palucca Hochschule für Tanz in Dresden. In 2013 she joined the Delattre Dance Company. She danced in pieces by Erik Bruhn, Regina van Berkel, Marco Goecke and Stephen Delattre. Since season 2015/2016 member of the company of Nuremberg Ballet.

SOLOPARTIEN: Weiße Fee („Dornröschen“)

Website

In dieser Spielzeit: