Josephine Köhler

Schauspielerin 
Josephine Köhler
Josephine Köhler wurde 1989 in Dresden geboren. Nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Sie spielte bereits in diversen Produktionen an Münchnern Theatern u. a. am Prinzregententheater und dem Metropoltheater. Außerdem gastierte sie beim „International Arts Festival“ in Shanghai. In der Spielzeit 2010/2011 gastierte sie in den Produktionen „Der goldene Drache“ von Roland Schimmelpfennig und „Penthesilea“ nach Heinrich von Kleist am Staatstheater Nürnberg. Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie Mitglied des Schauspielensembles.

Josephine Köhler ist Preisträgerin des "Bayerischen Kunstförderpreis 2013". "Mit den Bayerischen Kunstförderpreisen zeichnen wir herausragende bayerische Nachwuchskünstlerinnen und -künstler aus", betonte Kunstminister Wolfgang Heubisch.

Außerdem erhielt sie 2016 den "Kulturpreis Bayern". Dieser Preis wird seit zwölf Jahren gemeinsam vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und der Bayernwerk AG verliehen und würdigt herausragende Leistungen in den Bereichen Wissenschaft und Kunst.

Website

In dieser Spielzeit:

Die Katze auf dem heißen Blechdach: (Margaret)
Kasimir und Karoline: (Karoline)
Ewig Jung: (Frau Köhler)
Die Wiedervereinigung der beiden Koreas: (Mit)