Ida Aldrian

Mezzosopran 
Ida Aldrian
Ida Aldrian, geboren in Bruck an der Mur in Österreich, absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit Auszeichnung. Meisterkurse besuchte sie u.a. bei Ann Murray, Bernarda Fink, Reri Grist, Peter Kooij, Andrew Watts, Thomas Hampson, Wicus Slabbert, Alan Titus und Brigitte Fassbaender. Ida Aldrian ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe und war von 2012 bis 2015 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Hamburg. Dort war u.a. als Dorabella („Così fan tutte“), Kate Pinkerton („Madama Butterfly“), Tisbe („La Cenerentola“), Dritte Dame („Die Zauberflöte), Sandmännchen („Hänsel und Gretel“), Blumenmädchen („Parsifal“), Mercedes („Carmen“), Annina („La Traviata“) und Laura („Luisa Miller“) zu erleben. Ida Aldrian arbeitete bereits mit namhaften Dirigenten wie Simone Young, Cornelius Meister, Martin Haselböck, Fabio Luisi, Andrés Orozco-Estrada, Pablo Heras-Casado und Christopher Moulds zusammen und gastierte u.a. beim Styriarte Festival Graz, beim Brucknerfest Linz, am Theater Magdeburg, beim Festival der Alten Musik „trigonale“ in Maria Saal, Österreich, als Singer in residence und beim Festival Osterklang in Wien. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Ida Aldrian Ensemblemitglied des Staatstheater Nürnberg. Im Frühjahr 2016 gestaltete sie zusammen mit Helmut Deutsch einen Liederabend im Opernhaus und gastierte zudem als Dritte Dame in „Die Zauberflöte“ erstmals an der Staatsoper im Schillertheater Berlin.

Website

In dieser Spielzeit:

Letzte Dinge - 8. Philharmonisches Konzert: (Alt)
27 Mondgesänge - 2. Kammerkonzert: (Mezzosopran und Sprechgesang)
Liedgut 40: Ida Aldrian singt Wiener Kunstlieder: (Mezzosopran)
Norma: (Adalgisa)
Die Zauberflöte: (3. Dame)
Der Barbier von Sevilla - Il Barbiere di Siviglia: (Rosina)