Gunther Hillienhoff

Viola 
Gunther Hillienhoff
Gunther Hillienhoff wurde 1970 in Lübeck geboren. Er studierte Viola bei Prof. Jörg Heyer, Kammermusik bei Prof. Hubert Buchberger und Historische Interpretationspraxis bei Prof. Michael Schneider und Mary Utiger in Frankfurt. Es folgte ein Aufbaustudium Konzertexamen bei Prof. Emile Cantor in Mainz.

Gunther Hillienhoff war Mitglied in der Jungen Deutschen Philharmonie und im Gustav-Mahler-Orchester unter der Leitung von Claudio Abbado und Bernhard Haitink, mit denen er zahlreiche Auftritte u.a. im Concertgebow Amsterdam, in der Royal-Albert-Hall London, im Konzertverein Wien und bei den Salzburger Festspielen hatte.

Er nahm an Meister- und Kammermusikkursen teil, u. a. bei Thomas Riebel (Salzburger Sommerakademie), David Albermann (Arditti-Quartett), Gerhard Darmstadt, Lee Fiser (LaSalle Quartett), Gottfried von der Golz, Petra Mülejans (Freiburger Barockorchester).

Seit 1999 ist Gunther Hillienhoff Mitglied der Nürnberger Philharmoniker mit zahlreichen Kammermusikauftritten in der Nürnberger Oper.

2005 war Gunther Hillienhoff Gründungsmitglied der Neuen Nürnberger Ratsmusik. Seit 2008 hat er die Geschäftsführung dieses Ensembles für historisch-informierte Aufführungsweise inne und ist dort u.a. auch als Konzertmeister tätig.


Foto © Ludwig Olah

Website

http://www.ratsmusik.de

In dieser Spielzeit: