Frederike Haas

Sängerin (Gast) 
Frederike Haas
Frederike Haas erhielt ihre Schauspiel-, Gesangs- und Tanzausbildung an der UdK Berlin, in London und den USA. Sie ist zweifache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang für Chanson und Musical. Als Schauspielerin und Sängerin ist sie in Musiktheater- sowie in Sprechtheaterproduktionen tätig und spielte Hauptrollen u. a. in Berlin, Wien und am Londoner Westend. Sie arbeitete u.a. mit Ann Reinking, Wayne Cilento, Stefan Huber, Helmut Baumann, Jean Renshaw.

Zu ihren Stationen gehören: Roxie Hart in Chicago (Wien, London, Berlin), Cherries Girl in Fosse (European Tour), Charity in Sweet Charity (Nürnberg), Edith Piaf in Piaf (Mannheim), Eliza in My Fair Lady (Mannheim), Sally Bowles in Cabaret (Dresden), Charlotte Malcolm in A Little Night Music (Fürth), Cathy Hiatt in The Last Five Years (Fürth), Fay Apple in Anyone Can Whistle (Berlin), Edie Bouvier Beale in Grey Gardens (Berlin), Charlotte in Babytalk (Berlin) und Stücke wie Acht Frauen, City of Angels, The Who’s Tommy (Ensemble/London).

Ihren eigenen Abend Sur La Route - ein Streifzug durch die Chansons der Edith Piaf – zeigte Frederike Haas bereits am Nationaltheater Mannheim sowie im Kulturhaus der Bayer AG Leverkusen. Ihr neuer eigener Abend The Purple Rose of Berlin - A Silent Movie Concert – mit Jazztunes & Songs from old Movies – startet 2014 in Berlin.

Website

In dieser Spielzeit:

The Lights of Broadway - Musical-Revue