Florian Parbs

Bühne 
Florian Parbs
Florian Parbs, geboren in Hamburg, arbeitete nach seinem Studium in Wien und Hamburg als Bühnen- und Kostümbildner unter anderem in Basel, Zürich, Köln, Bochum, Düssseldorf, München, Frankfurt am Main, Nürnberg und Wien für Schauspiel- und Opernproduktionen. Er war Ausstattungsleiter des Bremer Theaters und arbeitete u. a. mit dem Filmregisseur Peter Greenaway und dem bulgarischen Theaterregisseur Dimiter Gotscheff zusammen. Durch die kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Regisseur Georg Schmiedleitner ist Florian Parbs dem Nürnberger Publikum durch eine Vielzahl von Produktionen bekannt: u. a. „Margaretha di Napoli“, „Mamma Medea“, „Antigone“, „Die Räuber“ und „Dantons Tod“. In der Spielzeit 2007/2008 stattete er „Tartuffe“ (Bühne) und in erstmaliger Zusammenarbeit mit Klaus Kusenberg „Romanze“ (Bühne und Kostüme) aus. Am Schauspiel Nürnberg steht die von ihm ausgestattete Inszenierung „Der Alpenkönig und und der Menschenfeind“ von Georg Schmiedleitner weiterhin auf dem Spielplan. An der Staatsoper Hannover schuf Florian Parbs zuletzt das Bühnenbild für Balász Kovaliks Inszenierung der Oper „Die Teufel von Loudon“.

Website

In dieser Spielzeit:

Die Jungfrau von Orleans: (Bühne)
Die Katze auf dem heißen Blechdach: (Bühne)