Eric Charbeau

Bühne 
Eric Charbeau
Philippe Casaban und Eric Charbeau lernten sich während ihres Studiums der Architektur an der École nationale supérieure d’architecture et de paysage de Bordeaux kennen. Seit 1990 arbeiten sie gemeinsam als Bühnenbildner für Tanz-, Sprech- und Musiktheater, u.a. an der Opéra de Lausanne, der Opéra National de Bordeaux, der Opéra national du Rhin in Straßburg, dem Festival d’Avignon, dem Théâtre de la Ville in Paris, der Coursive Scène Nationale La Rochelle, dem Festival Montpellier Danse, dem Centre national de danse contemporaine in Angers und dem Festival Novart Bordeaux. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet Philippe Casaban und Eric Charbeau mit dem Regisseur Laurent Laffargue. Mit ihm erarbeiteten sie zahlreiche Sprechtheaterinszenierung und realisierten gemeinsam Opernproduktionen wie „Der Barbier von Sevilla“ (Bordeaux, 1999), „Don Giovanni“ (Bordeaux, 2002), „Les Boréades“ von Jean-Philippe Rameau (Straßburg, 2005), „La Bohème“ (Bordeaux, 2007) und „Die Krönung der Poppea“ von Claudio Monteverdi (Klagenfurt, 2009). Für das Bühnenbild zu Georges Feydeaus „Du mariage au divoce“ (Regie: Laurent Laffargue) am Théâtre de l’Ouest Parisien wurden sie 2006 mit dem Prix Souffleur ausgezeichnet. Philippe Casaban und Eric Charbeau erarbeiten außerdem Architektur- und Ausstattungskonzepte für Theaterhäuser und Kulturräume.

Website

In dieser Spielzeit:

Carmen: (Bühne)