Bettina Langehein

Schauspielerin 
Bettina Langehein
Bettina Langehein wurde 1989 in Baden-Baden geboren und wuchs zweisprachig (deutsch und französisch) im Elsass und in Karlsruhe auf. Nach dem Musik-Abitur mit dem Hauptfach Klarinette studierte sie zwei Jahre Theater- und Kunstwissenschaften in München bevor sie ihr Schauspielstudium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz aufnahm, das sie 2015 erfolgreich abschloss. Schon ab der Spielzeit 2012/13 stand sie in Graz auf der Bühne und spielte in der „Faust“-Inszenierung von Peter Konwitschny und in „Gott ist ein DJ“ von Falk Richter. Die Inszenierung „Katzelmacher“ in der Regie von Nina Mattenklotz wurde 2014 mit dem Ensemblepreis des Schauspielschultreffens ausgezeichnet. Seit der Spielzeit 2015/16 ist sie Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg, wo sie u.a. mit Bettina Bruinier, Georg Schmiedleitner, Klaus Kusenberg, Petra Luisa Meyer gearbeitet hat. In der Spielzeit 2017/18 ist sie als Erna in „Kasimir und Karoline“ und in „Die Wiedervereinigung der beiden Koreas“ auf der Bühne des Schauspielhauses zu sehen.

Website

In dieser Spielzeit:

Life is Loading (UA): (Mit:)
Ein Fest für Atatürk - Rechercheprojekt / Stückentwicklung: (Anna-Mia)
Kasimir und Karoline: (Dem Merkl Franz seine Erna)
Die Wiedervereinigung der beiden Koreas: (Mit)