La Bohème

Samstag, 02.12.2017 von 19:30 - 21:45 Uhr, Opernhaus
Giacomo Puccini
: „Scènes de la vie de Bohème“ von Henri Murger in vier Bildern. Text Giuseppe Giacosa und Luigi Illica
: In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Es ist ein Leben am Rande des Existenzminimums, aber trotzdem voller Lebensgier und Unbekümmertheit, das Puccini in seiner Erfolgsoper „La Bohème“ schildert: Der Dichter Rodolfo teilt sich mit dem Maler Marcello, dem Philosophen Colline und dem Musiker Schaunard eine ärmliche Wohnung im Pariser Künstlerviertel Quartier Latin. Bei einer zufälligen Begegnung verlieben sich Rodolfo und seine Nachbarin Mimì ineinander und verbringen den Weihnachtsabend mit ihren Freunden. Doch dieses Glück ist nur von kurzer Dauer, denn bald trennen nicht nur Eifersucht und Streit die Liebenden: Mimì ist unheilbar erkrankt ...

„Nicht modisch, nicht angestrengt, sondern sehr unterhaltsam.“ BR 24 ... [mehr]

Besetzung

: Musikalische Leitung: Marcus Bosch
: Inszenierung: Alexandra Szemerédy
: Chor: Tarmo Vaask
: Dramaturgie: Christina Schmidl


Tagesaktuelle Besetzung : 02.12.2017

Hrachuhí Bassénz (Mimì), Heidi Elisabeth Meier (Musetta), Alex Kim (Rodolfo), Antonio Yang (Marcello), Jens Waldig (Schaunard), Nicolai Karnolsky (Colline), Gor Harutyunyan (Alcindoro), Suren Manukyan (Benoît), Klaus Brummer (Parpignol), Moon Shick Oh (Sergeant), Dariusz Siedlik (Zöllner), Staatsphilharmonie Nürnberg, Chor des Staatstheater Nürnberg, jungerChor der Musikschule Nürnberg