Die Walküre

Sonntag, 19.03.2017 von 17:00 - 22:00 Uhr, Opernhaus : Wiederaufnahme
Mit freundlicher Unterstützung:
Oper von Richard Wagner
: Erster Tag des Bühnenfestspiels „Der Ring des Nibelungen” in drei Aufzügen
: Text vom Komponisten
16.30 UHR OPERNFÜHRER LIVE
Der oberste Gott Wotan steht in den Trümmern seiner eigenen Welt. In „Das Rheingold“ war ihm die Kontrolle über eine Welt aus Göttern, Riesen und Zwergen entglitten. Mit einer Menschenfrau hat Wotan nun das Zwillingspaar Siegmund und Sieglinde gezeugt, das die Welt vor der Machtgier des Nibelungen Alberich retten soll. Doch auch dieser Plan droht zu scheitern. Mit der Liebesgeschichte des Geschwisterpaares Siegmund und Sieglinde, der Wandlung der Walküre Brünnhilde und dem Abschied Wotans von seiner Lieblingstochter enthält „Die Walküre“ einige der emotional berührendsten Szenen der gesamten Tetralogie. Regisseur Georg Schmiedleitner und Dirigent Marcus Bosch setzen ihre Deutung von Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ mit dem zweiten Werk der Tetralogie fort. ... [mehr]

Besetzung

: Musikalische Leitung: Marcus Bosch
: Inszenierung: Georg Schmiedleitner
: Kostüme: Alfred Mayerhofer
: Dramaturgie: Kai Weßler


Tagesaktuelle Besetzung : 19.03.2017

Marcus Bosch (Musikalische Leitung), Tilmann Unger (Siegmund), Jens Waldig (Hunding), Antonio Yang (Wotan), Katrin Adel (Sieglinde), Rachael Tovey (Brünnhilde), Roswitha Christina Müller (Fricka), Michaela Maria Mayer (Helmwige), Leah Gordon (Gerhilde), Margarita Vilsone* (Ortlinde), Judith Schmid (Waltraute), Ida Aldrian (Siegrune), Irina Maltseva* (Roßweiße), Joanna Limanska-Pajak (Grimgerde), Ksenia Leonidova (Schwertleite), Staatsphilharmonie Nürnberg

* Mitglied des Internationalen Opernstudios