Im Kasten - 1. Philharmonisches Konzert

Freitag, 13.10.2017 um 20:00 Uhr, Meistersingerhalle
Liveübertragung auf:
Werke von Antonín Dvořák und Sergej Prokofjew
ANSCHLIESSEND PHILHARMONISCHE LOUNGE | 19.15 UHR KONZERTFÜHRER LIVE
Antonín Dvořák
SINFONIE NR. 2 B-DUR OP. 4
„DAS GOLDENE SPINNRAD“ SINFONISCHE DICHTUNG OP. 109

Sergej Prokofjew
KONZERT FÜR KLAVIER UND ORCHESTER
NR. 2 G-MOLL OP. 16

Seit 2011 haben Generalmusikdirektor Marcus Bosch und die Staatsphilharmonie Nürnberg alle Sinfonien von Antonín Dvořák aufgeführt und als CD eingespielt. Die 1865 entstandene Zweite Sinfonie des böhmischen Komponisten ist das letzte Werk, das noch fehlt, damit die Gesamtaufnahme „im Kasten“ ist. Mit der Sinfonie, die den jungen Dvořák auf der Suche nach seinem eigenen Stil zeigt, startet die Staatsphilharmonie Nürnberg in ihre neue Spielzeit. Eine ganz andere Facette Dvořáks sind die Sinfonischen Dichtungen, die der Komponist 1896 schrieb und die Marcus Bosch und die Staatsphilharmonie ebenfalls eingespielt haben. „Das goldene Spinnrad“ ist eine Aschenputtel-Geschichte um ein Mädchen, das von der Schwester ermordet wird, damit diese an ihrer Stelle den König heiraten kann. Die Tondichtung „erzählt“ in dem für Dvořák typischen böhmischen Ton das grausame Märchen nach. Zum Abschluss des Konzertes geht es noch einmal in eine ganz andere musikalische Welt: Sergej Prokofjew ... [mehr]

Besetzung

Tagesaktuelle Besetzung : 13.10.2017

Marcus Bosch (Musikalische Leitung), Martina Filjak (Klavier), Staatsphilharmonie Nürnberg