Ballett aktuell: Don Quijote (UA)

Samstag, 15.04.2017 von 11:30 - 13:00 Uhr, Opernhaus
Tanzstück von Goyo Montero
: Musik von Owen Belton (Auftragskomposition)
In der Einführungs-Matinée „Ballett aktuell: Don Quijote“ haben Sie vor der Premiere die Gelegenheit, sich über die Hintergründe von Stück und Inszenierung zu informieren. Mitglieder des Leitungsteams der Produktion stellen im Gespräch mit den Dramaturgen/innen ihre Deutung des Stoffes vor. Die Matinée ist inklusive eines Probenbesuchs.
Himmelsstürmer und Rebellen, Freigeister und Visionäre - in den letzten Spielzeiten hat Goyo Montero ein thematisches Feld bearbeitet, das seit jeher die Menschen fasziniert. Einer darf nun unter Charakteren wie Cyrano, Faust und Don Juan nicht fehlen: der grenzenlose Fantast Don Quijote. Goyo Montero zeigt auch in seiner neunten Spielzeit, dass das Thema der Grenzgänger zwischen Traumwelten und Realität(en) noch lange nicht ausgeschöpft ist.

"El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha" ist zweifellos eines der wichtigsten Bücher der Weltliteratur. Das zentrale Thema Cervantes‘ ist der Konflikt zwischen Ideal und Realität. Ist Quijotes Wahnsinn ein bewusstes Spiel, in dem Quijote den Wahnsinn der Realität kopiert und der Welt einen Spiegel vorhält? Oder bewegt sich Quijote jenseits geistiger Normalzustände? Der Lesende wird dabei seinem Zweifel überlassen, ob er seinen Helden als versponnenen Idealisten oder aber als lächerlichen Narren einordnen soll; die Ambiguität wird niemals aufgelöst.

Wie schon in seinen vorangegangenen Stücken lässt Goyo Montero auch diesmal den Blick über das große Ganze der Motivik in Literatur- und Kunstgeschichte schweifen: Ob ... [mehr]

Besetzung

: Choreographie und Inszenierung: Goyo Montero
: Licht-Design: Goyo Montero; Olaf Lundt